Essstörungen

Essstörungen sind eine ernst zu nehmende Erkrankung, bei der die ständige gedankliche und emotionale Beschäftigung mit dem Thema „Essen“ im Vordergrund steht. Dabei spielt das Gewicht eine bedeutende Rolle - Wohlbefinden und Verhalten stehen in engem Zusammenhang mit dem Gewicht.

Das Leben der Betroffenen kreist zwanghaft um das Thema Essen bzw. Nicht-Essen. Ein unbeschwertes Genießen und ein gesunder Appetit sind dabei nicht möglich. Vielmehr ist Essen verbunden mit Scham- und Schuldgefühlen, der Angst zuzunehmen und dem Empfinden, zu versagen. Nicht-Essen hingegen bedeutet Stolz, Macht und Unabhängigkeit. Essen wird somit zum zentralen Lebensinhalt.

Essstörungen gehen mit einer gestörten Körperwahrnehmung, oftmals einer zunehmende sozialen Isolation und einer Vielzahl an körperlichen Beschwerden wie beispielsweise Müdigkeit, Schlafstörungen, verminderte Leistungsfähigkeit u.v.m. einher.

Im Rahmen der klinisch-psychologischen Behandlung arbeite ich mit Ihnen daran, die der Essstörung zugrunde liegenden Muster zu erkennen, diese zu bearbeiten und eine Verhaltensänderung in Bezug auf das Essverhalten zu erlangen. In den meisten Fällen ist hier auch eine enge Zusammenarbeit mit den behandelnden Ärzten wichtig und sinnvoll.

Logo Fasching

Klosterwiesgasse 33/II • 8010 Graz
Telefon: +43 650 52 04 585
kontakt@praxis-fasching.at